Startseite

Etappe 4: Karden-Beilstein

4. Etappe: Karden-Beilstein

Rast in Engelport

Bereits am 3. Januar ging es 2012 weiter: von Karden bis nach Beilstein. Eine relativ kurze aber anstrengende Strecke: 13 km legten wir zurück. Mit dabei: 32 Pilgerinnen und Pilger und Levi, der 1. Pilgerhund.
Mit dem Bus reiste die Gruppe (nach einer Aussendungsfeier in der Matthiaskirche) in Karden an. Das Wetter hielt sich den ganzen Tag: es war zwar trüb, aber nicht zu kalt und: es blieb trocken. Lediglich der frische Wind machte ein wenig Sorgen...
Nach einer kurzen Statio in Karden gab es im Dekanatsbüro einen richtig schönen Pilgerstempel (Danke an Dietlinde Schmidt!); dann marschierten wir los: durch Karden über die Moselbrücke nach Treis und auf dem Moselcamino (teils bergauf) zum Kloster Maria Engelport. Dort Mittagspause, Pilgerstempel und "Engel des Herrn". Weiter noch fast 2 Stunden auf anstrengendem Weg (es war naß und matschig!) zuerst bergauf und dann hinunter nach Beilstein. Dort erwartete uns im "Gasthaus Winzerschenke" leckeres Essen, guter Wein und heisser Kaffee. Und natürlich: eine fröhliche und harmonische Gemeinschaft. Wie den ganzen Tag. Es war wieder eine be-geisterte Etappe auf unserem Weg nach Trier. Es tut gut, neuen Wegen zu vertrauen und gemeinsam als "pilgerndes Gottesvolk" unterwegs zu sein.

Gruppenbild in Beilstein

4. Etappe

Nach der Einkehr in Beilstein noch das Gruppenfoto: es dunkelt schon auf der berühmten Klostertreppe.

Bilder vom Tag 4